Team A
, Diethilde Stein

SCSH mit Top-Platzierungen in Chur

Mit neue Bestzeiten und Top-Platzierungen an der diesjährigen ROS-Nachwuchsmeisterschaft Winter setzten sich die Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Schaffhausen an diesem Wochenende gegen die Konkurrenz aus der Ostschweiz durch und sicherten sich Startplätze am Schweizer Jugendcup-Final 2020 in Yverdon.

Mit 41 Schwimmerinnen und Schwimmern reiste der Schaffhauser Club nach Chur und trat gegen die zwölf Schwimmvereine der Region an. Auf der Jagd nach neuen Bestzeiten auf der Kurzbahn gelang dies in der Altersklasse der 12-jährigen Leon Eidel und Erim Ekinci. Leon schwamm über 100 Meter Rücken und 400 Meter Freistil zu Gold und setzte sich damit an die Spitze der Schweizer Bestzeiten in dieser Saison. Dazu freute er sich über dreimal Silber. Erim sicherte sich über 100 Meter Delphin Gold und holte noch eine Silber- und drei Bronzemedaillen. Bei den zwölfjährigen Mädchen schwamm Aurelia Campanelli über 100 Meter Delphin zu Gold und zu neuer Schweizer Saison-Bestzeit. Ausserdem wurde sie zweimal Zweite und einmal Dritte.
Der dreizehnjährige Tim Staudinger nahm viermal Silber und einmal Bronze und ebenso viele neue persönliche Bestzeiten mit nach Hause. Gut in Form war auch der 14-jährige Paul Wilsberg, der an diesem Wochenende einmal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze holte. Fünfmal Gold hiess es beim grossen Schwimmtalent Ella Nodari am Ende des Wochenendes. Bei allen Starts stand sie bei den 14-jährigen zuoberst auf dem Treppchen. Auch Felicia Eger gelangen drei Podestplätze. Sie holte jeweils Bronze mit neuen persönlichen Bestzeiten. Amelie-Joy Reisacher wurde in der Altersklasse Dritte über 400 Meter Freistil.
Bei den 15-jährigen schwamm Jan Peischler über 100 Meter in seiner Lieblingslage Brust mit neuer persönlicher Bestzeit zu Bronze. Auch Max Maier ging in dieser Disziplin bei den 16-jährigen an den Start und wurde Zweiter. Reto Maier war schnellster 16-jähriger über 400 Meter Freistil und sicherte sich ausserdem zweimal Silber und einmal Bronze. In derselben Altersklasse holte sich Luis Tschigg zweimal Bronze. Auch für die 16-jährige Aileen Lau zahlte sich die intensive Vorbereitung aus. Mit neuen persönlichen Bestzeiten holte sie in ihrer Altersklasse Gold über 400 Meter Freistil und nahm noch einmal Silber und zweimal Bronze in Empfang. Emma Beck schwamm über 100 Meter Delphin in derselben Altersklasse auf den zweiten Platz.
Kai Fuchs sicherte sich bei den 17-18-jährigen den dritten Rang über 400 Meter Freistil. Gold dagegen durfte Mia Schatzmann bei den 17-18-jährigen über 100 Meter Rücken in Empfang nehmen und mit neuer persönlicher Bestzeit wurde sie Dritte über 200 Meter Lagen.