Team A
, Diethilde Stein

Erfolgreicher Saisonauftakt für den Schwimmclub Schaffhausen

Mit der Teilnahme am Einladungswettkampf in Frauenfeld ist der SC Schaffhausen dieses Wochenende in die Wettkampfsaison 2019/2020 gestartet. Dass der Auftakt gelungen ist, beweisen nicht nur die Top-Platzierungen, sondern auch das Erreichen neuer Bestzeiten für einige auf der Kurzbahn.

Neben dem SC Schaffhausen, der mit 50 Schwimmerinnen und Schwimmern in Frauenfeld antrat, starteten elf weitere Vereine. Die Schaffhauser konnten sich in allen Alterskategorien, über alle Lagen und Distanzen die meisten Platzierungen sichern. Der Wettkampf war in erster Linie eine Standortbestimmung, gleichzeitig aber auch eine Möglichkeit, sich für die Kurzbahn-Schweizermeisterschaft im November zu qualifizieren. Gerade für Sebastian Sieburger, dem Neuzugang im Trainerteam des Schwimmclubs, war es die perfekte Möglichkeit seine Trainingsgruppen im Wettkampfmodus kennenzulernen. Der 32-jährige stammt aus Giessen (D) und trainiert seit dem Weggang von Benedek Szabo die Nachwuchsgruppen A und B. Der Lehrer für Sport und Geschichte, stellte sein Können als erfolgreicher Nachwuchs- und Sichtungstrainer zuletzt bei deutschen Schwimmvereinen unter Beweis, bevor er im Sommer zum SC Schaffhausen wechselte. Nach dem erfolgreichen Start in die Kurzbahnsaison geht es nun ins Trainingslager, zur Vorbereitung für die offenen Herbstmeisterschaften der Region Ostschweiz, welche Ende Oktober in Chur stattfinden.