Team Elite Anschluss
, Nodari Tina

Fulminanter Saisonstart für den Schwimmclub Schaffhausen

Am Samstag gewann das Schaffhauser Team 26 x Gold, 18 x Silber und 16 x Bronze und war somit der erfolgreichste Club am Wettkampf in Kloten.

Nach den Sommerferien und den vielen harten Einheiten in den letzten Wochen ging es am Samstag für 33 Schaffhauser Schwimmerinnen und Schwimmer nach Kloten zum Jahrgangswettkampf. Das Ziel des Wettkampfs für die Munotstädter war es, den aktuellen Formstand zu überprüfen und sich wieder an den Wettkampfgroove zu gewöhnen. Das Team zeigte durchaus gute Leistungen und konnte schon diverse neue Bestzeiten abrufen, was für die aktuelle Phase des Trainingsaufbaus nicht selbstverständlich ist.
Leon Eidel war mit vier Goldmedaillen in seiner Kategorie der erfolgreichste im Team. Bei drei der geschwommenen Zeiten konnte er neue Bestmarken realisieren. Aline Berie, Jana Bold, Marlon Gloor und Til Saladin nahmen je drei Goldmedaillen jeweils in ihrer Kategorie aus Kloten nach Hause. Lorena Frano, Minjia Ludi und Tim Staudinger konnten je zweimal zu obersten auf dem Treppchen stehen und für Jara Banka, Erim Ekinci, Danilo Favale und Nisa Yaren Köroglu reichte es für einen Sieg und somit die Goldmedaille.  

Siege in den Staffeln

Nach der Mittagspause wurden die Staffeln ausgetragen. Dann wird es laut im Bad und alle der verschiedenen Teams lassen es sich nicht nehmen, am Beckenrand zu unterstützen. Bei den 4 x 50 Lagen der Mädchen gingen für Schaffhausen vier Teams an den Start. Für Jara, Aline, Lorena und Jara gab es Gold und die Staffel mit Minjia, Tara, Florence Berie und Emilia Eger konnte sich die Bronzemedaille sicher. Bei den Knaben ging von Schaffhausen drei Staffeln an den Start. Auch hier holt der SCSH mit Leon, Danilo, Erim und Marlon den Sieg nach Hause. Äusserst knapp war es um den dritten und vierten Platz. Flavio Feritto, Tim, Linus Zimmermann und Aurel Saladin kämpften und mussten sich zum Schluss mit dem vierten Rang begnügen.   Mit einem guten Gefühl reist das Team am Samstagabend nach Hause. Für den Cheftrainer Sebastian Sieburger sind die Resultate gute Anhaltspunkte für die weitere Trainingsplanung, um den Aufbau des Teams optimal planen zu können. Die Herbstferien stehen an und die verschiedenen Gruppen starten nun die intensive Phase des Trainings.

Medaillengewinnerinnen und Medaillengewinner:

Jara Banka (1/3/0), Aline Berie (3/1/1), Florence Berie (0/0/1), Jana Bold, (3/1/0), Jeanny Brändle (0/0/1), Leon Eidel (4/1/0), Erim Ekinci (1/3/0), Danilo Favale (1/1/0), Lorena Frano (2/0/0), Marlon Gloor (3/0/0), Chiara Hess, (0/0/1), Nisa Yaren Köroglu (1/1/1), Minjia Ludi (2/0/0), Aurel Saladin (0/0/2), Tara Saladin (0/1/3), Til Saladin (3/0/1), Annalena Slanzi (0/2/1), Tim Staudinger (2/2/0), Ben Trachsel (0/0/1), Ben Wanner (0/2/0), Annika Wehrli (0/2/0), Linus Zimmermann (0/0/1)