Team Elite
, Diethilde Stein

SC Schaffhausen mit Top-Platzierungen am Meilemer Meeting

Mit Top-Platzierungen startete der SC Schaffhausen am Wochenende in Meilen in die Kurzbahn-Saison. Das 41. Meilemer Meeting fand dieses Jahr unter besonderen Bedingungen statt. Der Wettkampf war so aufgeteilt, dass stets nur zwei Altersgruppen gleichzeitig im Hallenbad waren. Zuschauer waren nicht zugelassen.

Alterskategorie 17 Jahre und älter
Allen davon schwamm Sibylle Gränicher, 26 Jahre. Sie holte neben dem verdienten ersten Platz im Finale über 200 Meter-Lagen auch über 100 Meter Freistil, Brust und Delfin Gold in ihrer Altersklasse. Über 100 Meter Rücken musste sie sich ihrer Vereinskollegin Julia Mattoscio geschlagen geben, welche auch über 400 Meter Freistil als Erste und über 100 Meter als Dritte anschlug. Aileen Lau, 17 Jahre, holte sich in ihrer Kategorie ebenfalls über 400 Meter Freistil Gold, nachdem sie in ihrer Paradedisziplin Rücken Bronze geholt hatte. Helena Barteld meldete sich nach einer Verletzungspause mit einem tollen zweiten Platz über 100 Meter Freistil zurück. Max Maier erreichte das 200 Meter-Lagen-Finale in der Kategorie 2004 und älter. Dort sicherte er sich Bronze, nachdem es schon über 100 Meter Delfin Gold und über 100 Meter Brust Silber geworden war. Zwillingsbruder Reto holte sich sein Gold über 400 Meter Freistil ab, nachdem er vorher über die 100 Meter Freistil und Rücken als Dritter angeschlagen hatte. Dort holte Luis Tschigg sich Silber und Bronze über 400 Meter Freistil, denn sein Teamkollege Kai Fuchs war schneller und wurde Zweiter. Gut in Form war auch der 20-jährige Jodokus Mezulat, der sich über 100 und 400 Meter Freistil Gold und über 100 Rücken Bronze erschwamm.

Alterskategorie 13 - 16 Jahre
Bei den Mädchen traten Jana Bold und Felicia Eger aufgrund guter Platzierungen bei ihren Einzel-Wettkämpfen im Finale an, wobei Jana (13 Jahre) den zweiten und Felicia (15 Jahre) den dritten Platz in ihren Altersklassen erreichten. Ella Nodari holte bei den 15- bis 16-jährigen über 100 Meter Rücken Gold. Über 100 und 400 Meter Freistil musste sie sich nur einer älteren Schwimmerin aus Baar geschlagen geben. Bei den Jungen schafften es Tim Staudinger und Erim Ekinci - holte Gold über 100 Meter Brust und Silber über 100 Meter Freistil - ins Finale, wo sich aber beide nicht platzieren konnten. Das hingegen schaffte Elijah Reuter, der neben Silber über 100 Meter Brust seine gute Leistung mit dem zweiten Platz im Finallauf belohnte.

Alterskategorie 12 Jahre und jünger
Bei den Zwölfjährigen schwamm Aline Berie bei jedem Start aufs Podest und sicherte sich verdient im Finallauf den ersten Platz. Über 50 Meter Rücken nahm Gabriel Dubs Bronze mit heim. Auch für den elfjährigen Marlon Gloor war das Wochenende erfolgreich, stand er doch nach jedem Rennen auf dem Treppchen und erreichte beim Finallauf einen grossartigen dritten Rang. Tara Saladin gewann bei den Elfjährigen viermal Bronze und Florence Berie schwamm über 50 Meter Delfin auf einen tollen zweiten Platz.

Am Schluss der jeweiligen Wettkämpfe trat der SC Schaffhausen in der Mixed-Staffel gegen die anderen Vereine an und gewann in den jeweiligen Altersklassen dreimal
Gold und einmal Bronze.